Verein Shanti-Schweiz

2005 gründeten Jakob Schaub und seine Frau Marty den eigenständigen Verein Shanti-Schweiz. Als pensionierter technischer Leiter des Elektrizitätswerkes Buchs SG hatte Jakob Schaub den Traum, eine Schule für Elektriker aufzubauen, um so arbeitslosen Jugendlichen eine Zukunft zu bieten.

In Bangladesch stiess Jakob Schaub auf die einheimische Hilfsorganisation "Dipshikha" (bengalisch, Lichtfunke). Diese Organisation engagiert sich im Nordwesten des Landes für Gesundheit, Bildung und Einkommen.

Zusammen mit "Dipshikha" und deren europäischer Partnerorganisation "Shanti Deutschland" konnte Jakob Schaub die Elektriker-Ausbildung DESI (Dipshikha Electrical Skill Improvement) in Rudrapur realisieren.